DATEV: Buchungssätze und Belege importieren

Importieren der Buchungssätze mit Belegbildverknüpfung aus BuchhaltungsButler zu DATEV Kanzlei Rechnungswesen.

Export in BuchhaltungsButler generieren

  1. Klicken Sie im Bereich “Abschluss” → “Buchungssätze und Belege exportieren”. Geben Sie hier den gewünschten Zeitraum an, den Sie exportieren möchten.
  2. Wählen Sie nun das “DATEV-Format” und aktivieren die Option “Belege anhängen”.
  3. Mit Klick auf “Export starten” erhalten Sie eine ZIP-Datei mit den gewünschten Daten. Sollte der Export etwas länger dauern, werden Sie per E-Mail benachrichtigt, sobald der Export zur Verfügung steht. Wenn Sie die Daten für einen Mandanten exportieren, dessen Zugangsdaten Sie haben, können Sie den Export nach ein paar Minuten auch über folgenden Link abrufen: https://app.buchhaltungsbutler.de/download/datenexport.zip
    Sie müssen hierfür zwingend in BuchhaltungsButler, im Nutzerkonto des Mandanten, eingeloggt sein.

Import der Buchungssätze in Kanzlei Rechnungswesen

  1. Entpacken Sie nun den Ordner “Datenexport.zip”.
  2. Importieren Sie die CSV-Datei mit den Buchungssätzen in Kanzlei Rechnungswesen.

Sie können auch eine Formatvorlage in DATEV einspielen, um das Format nicht selbst anlegen zu müssen.
Die Formatvorlage finden Sie unter diesem Link.

Datev XML-Import Formatvorlage einspielen

Belegbilder zu DATEV importieren

Wichtig: DATEV Unternehmen Online muss freigeschaltet sein, der Mandant benötigt jedoch keinen eigenen Zugang.

  1. Entnehmen Sie den Ordner “Belege” aus dem Sammelordner “Datenexport”. Falls nicht “gezippt”, müssen Sie den Ordner “Belege” erneut als ZIP-Datei packen (bspw. mit WinRAR). Der Ordner mit den Belegen muss “gezippt” weiter verarbeitet werden.
  2. Öffnen Sie den DATEV Belegtransfer und wählen Sie den Mandanten.
  3. Machen Sie einen Rechtsklick auf das Verzeichnis “Ohne Belegtyp” und wählen Sie “Ordner öffnen”.
    Wichtig: Wenn das Verzeichnis “ohne Belegtyp” nicht existiert, lesen Sie bitte unbedingt zunächst die unten beschriebenen Schritte der Grundkonfiguration.
  4. Kopieren Sie den “gezippten” Belegordner in das Verzeichnis.
  5. Starten Sie den Upload im “DATEV Belegtransfer” über die Schaltfläche “Daten senden”.

Grundkonfiguration DATEV Belegtransfer

(erstmaliger Import von Belegen)

Sollte es im Belegtransfer noch kein Verzeichnis für den Mandanten mit dem Belegtyp “Ohne Belegtyp” geben, dann legen Sie dieses bitte unter “Verzeichnis hinzufügen” an. Achten Sie darauf, dass die Option “Verzeichnis enthält aus DATEV DMS(…)” aktiviert ist.

Verzeichnis in DATEV Belegtransfer hinzufügen

Bitte prüfen Sie vor dem erstmaligen Upload in ein bestehendes Verzeichnis unbedingt den Verzeichnistyp. Hierfür rechtsklicken Sie bitte auf das entsprechende Verzeichnis und wählen “Ändern”. Dort setzen Sie bitte den Verzeichnistyp auf “DATEV XML-Schnittstelle online/DMS/Dok.ablage”, sollte dies nicht bereits der Fall sein. Anschließend klicken Sie auf “Übernehmen”.

Video-Tutorial: So funktioniert der Import in DATEV

Video Thumbnail
Datenübergabe BuchhaltungsButler an DATEV Kanzlei Rechnungswesen
Importieren der Buchungssätze mit Belegbildverknüpfung aus BuchhaltungsButler zu DATEV Kanzlei Rechnungswesen. Export in BuchhaltungsButler generieren Klicken Sie im Bereich “Abschluss” → "Buchungssätze und Belege exportieren". Geben Sie hier den gewünschten Zeitraum an, den Sie exportieren möchten.

Ähnliche Artikel

Noch mehr Wissen gibt es in unseren Live-Webinaren.

Webinar buchen

Sie haben einen Feature-Wunsch oder möchten schauen, was wir aktuell entwickeln?

Werfen Sie einen Blick in unsere Produkt-Roadmap.

Produkt-Roadmap