Abschreibungen berechnen und buchen

Abschreibungen buchen

Buchung im BuchhaltungsButler

Abschreibungen werden im BuchhaltungsButler im "Freien Buchen" gebucht. Dort können Sie mit Soll und Haben die entsprechenden Buchungen vornehmen.
Sie buchen dort zum Jahresende das AfA-Konto im Soll und das entsprechende Bestandskonto im Haben ein.

Buchungsbeispiel: Abschreibung Laptop lt. AfA-Tabelle:

Sie erwerben im September einen Laptop für netto 1800 EUR.
AfA-Dauer laut Tabelle: 3 Jahre.
Beim Kauf buchen Sie den Gesamtbetrag (ggf. inkl. UmSt.) auf das Anlagekonto (420; Büroeinrichtung) und benutzen, sofern zutreffend, den Steuerschlüssel "19% VoSt."

Berechnung:

1800 EUR/3/12 = 50 EUR mtl. Abschreibung
Jahr 1: 4 * 50 = 200 EUR
Letztes Jahr: 8 * 50 EUR = 400 EUR

Sie buchen am 31.12.:

200 EUR
von 4830; Abschreibungen auf Sachanlagen (S)
an 420; Büroeinrichtung (H)
Ohne USt.

Sie buchen im Jahr 2-3 am 31.12.:

600 EUR
von 4830; Abschreibungen auf Sachanlagen (S)
an 420; Büroeinrichtung (H)
Ohne USt.

Sie buchen im letzten Jahr am 31.12.:

400 EUR
von 4830; Abschreibungen auf Sachanlagen (S)
an 420; Büroeinrichtung (H)
Ohne USt.

Tipp zur Berechnung der Abschreibungsbeträge

Berechnen Sie die Abschreibungsbeträge mit unserem Abschreibungsrechner für Excel.

Geben Sie den Anschaffungspreis und -zeitpunkt an und Sie erhalten sofort die korrekten Werte. Falls Sie sich unsicher sind, was Sie als Nutzungsdauer eintragen müssen, schauen Sie in unsere AfA-Tabelle, die im Abschreibungsrechner enthalten ist. Dort können Sie genaue Angaben zur Nutzungsdauer einsehen. In Ausnahmefällen kann aber auch von den Werten abgewichen werden (bitte Rücksprache mit Ihrem Steuerberater halten).

Weitere Informationen zur richtigen Buchung von Abschreibungen sowie zur Auswahl der richtigen Abschreibungsmethode finden Sie hier in unserem Steuer-Wiki.