Administration: Abrechnung, Upgrades, Pakete etc.

Administration: Abrechnung, Upgrades, Pakete etc.

BuchhaltungsButler bietet verschiedene Tarifoptionen für Ihren Account. Die Auswahl des richtigen Pakets hängt hauptsächlich von der Anzahl der benötigten Beleguploads ab.

Paketwechsel und Bedingungen

Sollte Ihr Kontingent nicht ausreichen, haben Sie natürlich jederzeit die Möglichkeit ein Upgrade in ein anderes Paket mit mehr Belegvolumen durchzuführen.

Beim Upgrade zahlen Sie die Differenz zwischen Ihrem aktuellen Paket und dem Paket, in welches Sie wechseln wollen. Die Differenz an Belegen zwischen den beiden Paketen wird Ihnen gutgeschrieben. Der Abrechnungszeitraum bleibt derselbe und ändert sich nicht.

Ein Wechsel von einem höheren Paket zu einem niedrigeren Paket ist als Downgrade zu verstehen. Ein Downgrade können Sie immer zum Ende des Abrechnungszeitraums durchführen.

Ein Upgrade oder Downgrade können Sie hier durchführen.

Unterschiede Monats-/Jahresplan

Sie haben bei BuchhaltungsButler die Möglichkeit zwischen zwei verschiedenen Abrechnungszeiträumen für Ihr gewünschtes Paket zu wählen.

Im Jahresplan erstreckt sich der Abrechnungszeitraum über ein Jahr, beginnend an dem Tag, an welchem Sie Ihre Buchung bei uns vorgenommen haben. Wenn Sie also zum Beispiel am 02.01.2019 ein Paket gebucht haben endet der Abrechnungszeitraum am 01.01.2020.

Vorteile des Jahresplanes auf einen Blick:

  • Der jährliche Beitrag ist auf den Monat gerechnet günstiger als der Monatsplan. Die Abbuchung erfolgt als einmalige Zahlung zu Beginn des Abrechnungszeitraumes.
  • Ihnen stehen direkt zum Beginn Ihres Abrechnungszeitraumes die Beleguploads für das gesamte Jahr zur Verfügung. Sie können daher ohne Nachteil variieren zwischen Monaten mit weniger Belegen und Monaten mit mehr Belegen. Nicht genutztes Kontingent verfällt erst zum Ende des Abrechnungszeitraums, also nach einem Jahr.

Der Monatsplan wird dahingegen monatlich abgerechnet. Auch hier ist der Beginn der Abrechnungsperiode der Tag Ihrer Buchung. Wenn Sie also zum Beispiel am 02.01.2019 ein Paket gebucht haben, endet der Abrechnungszeitraum am 01.02.2019.

Nicht genutzte Belegkontingente verfallen immer zum Monatsende, können also nicht in den nächsten Monat mitgenommen werden.

Einmaloptionen alternativ zu Upgrades

Sollten Sie einmalig zusätzliche Uploads benötigen, ist es nicht zwingend nötig ein Upgrade durchzuführen. Hier haben wir zwei Einmaloptionen, die es Ihnen möglich machen zusätzliche Uploads zu erhalten.

Sollten es nur einmalig wenige Belege sein, die Sie benötigen, bieten wir Ihnen 50 Extra Uploads zu einem Preis von 10,- EUR netto an.

Um zum Beispiel einmalig alte Daten hoch zu laden oder zu ergänzen, gibt es zusätzlich noch die Option 1.000 Belege zum Preis von 99,- EUR netto zu buchen.

Diese Zusatzoptionen sind für alle Pakete erhältlich und können jederzeit über unsere Seite für den Paketwechsel gebucht werden.

Berechnung des Uploadlimits (inkl. gelöschter)

Leider ist es noch nicht möglich in Ihrem BuchhaltungsButler Accounts zu sehen, wie viele Belege Ihres aktuellen Belegkontingents Ihnen noch zur Verfügung stehen. Dies können Sie jedoch einfach selbst überprüfen.

Hierfür müssen Sie einmal in den Eingangsrechnungen, den Ausgangsrechnungen sowie den gelöschten Belegen (ebenfalls Eingang und Ausgang) die jeweilige Anzahl der hoch geladenen Belege addieren.

Auch gelöschte Belege zählen mit in das Kontingent und setzen das Kontingent nicht erneut frei.

Die Summe der zur Verfügung stehenden Belege in dem von Ihnen gebuchten Paket abzüglich der addierten Beleganzahl aus Ihrem Account ergibt letztlich die noch übrigen Uploads.

Sie werden jedoch auch per E-Mail informiert, wenn 90% Ihres Belegvolumens aufgebraucht sind. Eine erneute Benachrichtigung per E-Mail erfolgt sobald das Kontingent komplett aufgebraucht wurde.

Wo finde ich meine Rechnungen?

Rechnungen werden Ihnen per E-Mail an die mit Ihrem BuchhaltungsButler-Account verknüpfte E-Mail-Adresse zugesendet.
Sie stehen nicht zum Download im BuchhaltungsButler bereit.

Sollten Sie Ihre Rechnungen nicht erhalten haben, prüfen Sie bitte zunächst Ihren Spam-Ordner und kontaktieren uns anderenfalls über unser Kontaktformular.

Wir senden Ihnen die Rechnungen dann erneut zu.

Änderung Ihrer persönlichen Daten

Wünschen Sie die Rechnungsübermittlung zukünftig an eine andere E-Mail-Adresse, Ihre Bankverbindung für die Abbuchung der BuchhaltungsButler Gebühren oder die Anschrift Ihres Unternehmens haben sich geändert, teilen Sie uns dies bitte einfach über eine Nachricht auf unserer Kontaktseite mit.

Gerne führen wir die Anpassung für Sie durch.