Bilanz erstellen mit BuchhaltungsButler

Bilanz erstellen mit BuchhaltungsButler

BuchhaltungsButler funktioniert nach dem Prinzip der doppelten Buchführung. Als bilanzierendes Unternehmen können Sie Ihre Buchhaltung korrekt abbilden und Ihr Steuerberater kann auf dieser Grundlage jederzeit problemlos eine Bilanz erstellen und übermitteln.
Auch alle Abschlussbuchungen können bereits in BuchhaltungsButler erstellt werden.
Es ist für die Erstellung einer Bilanz mit Drittsoftware unerheblich, ob Sie sich in BuchhaltungsButler im Modus "EÜR" oder "Bilanz" befinden.

Eine Auswertungsmöglichkeit zur Bilanz & GuV innerhalb der Anwendung wird zu Anschauungszwecken mittelfristig realisiert. Die Übermittlung einer E-Bilanz aus BuchaltungsButler heraus ist kurzfristig jedoch nicht geplant.

Sofern Sie Ihre Bilanz selbst erstellen und übermitteln möchten, stellen wir Ihnen in unserem Steuer-Wiki zwei kostenfreie Tools zur Übermittlung der E-Bilanz vor.

Bewährt ist auch das Zusammenspiel mit Lexware.
Die aktuelle Lexware Version erhalten Sie 30 Tage kostenfrei zum testen. Sie müssen zwar Zahlungsdaten angeben, können das Abo aber per E-Mail nach Erhalt der Rechnung wieder kündigen.

Möchten Sie sich eine Lexware-Version zulegen empfehlen wir, sich eine ältere Lexware-Version ohne Abo-Modell günstig gebaucht zu kaufen, z.B. auf ebay. Achten Sie darauf, dass die E-Bilanz Funktion bereits vorhanden ist (ab Version 2014).

Die Datenübertragung von BuchhaltungsButler zu Lexware kann mittels DATEV-Export problemlos erfolgen. Achten Sie nur darauf, dass alle in BuchhaltungsButler genutzten Sachkonten auch in Lexware vorhanden sind.
Ihre EB-Werte verwalten Sie bitte direkt in Lexware, diese werden aus BuchhaltungsButler nicht mit übergeben.