E-Mail-Import funktioniert nicht: Mögliche Ursachen

Fehlerhafter E-Mail-Import

Mögliche Ursachen

Sie leiten Rechnungen per E-Mail an BuchhaltungsButler und finden diese nicht in Ihrem Belegarchiv? Bitte prüfen Sie folgende Punkte:

  1. Belege wurden fälschlich als Ein- bzw. Ausgangsrechnungen kategorisiert und sind nun dort abgelegt.
  2. Apple Mail (Inline-Attachments): Bitte deaktivieren Sie den Versand der Anhänge als Inline-Attachment. Inline-Attachments werden nicht ausgelesen.
  3. Die Versand- E-Mail-Adresse ist nicht als legitime Versandadresse in den Einstellungen im Punkt "Belegübertragung per E-Mail" von BuchhaltungsButler hinterlegt. Achten Sie auch darauf, dass bei Weiterleitungsregeln E-Mails oftmals als von der ursprünglichen Versandadresse versendet weitergeleitet werden. Sie müssen somit auch die E-Mail-Adresse des ursprünglichen Absenders (Rechnungsstellers) hinterlegen. Insbesondere wenn Sie keine Fehlermeldung erhalten, ist dies ein Indiz, dass die Versandadresse nicht legitimiert wurde.
  4. E-Mails wurden an die falsche E-Mail-Adresse versendet: Achten Sie darauf, dass die Adresse für den Belegversand "@belege.buchhaltungsbutler.de" lautet. Die vollständige Adresse für den Belegversand finden Sie in den "Einstellungen" im Punkt "Belegübertragung per E-Mail". Dort können Sie auch alle gewünschten E-Mail-Adressen für den Versand legitimieren.
  5. E-Mails werden nicht verschickt: Prüfen Sie bitte den erfolgreichen Versand, indem Sie eine zweite E-Mail-Adresse in das CC-Feld setzen.
  6. Die Belege können nicht verarbeitet werden, etwa, weil die Dokumente geschützt sind oder die Rechnung als Inline-Attachment und nicht als Dokument angehängt ist.

Sollte auch nach Prüfung aller Punkte kein Versand von Belegen per Mail möglich sein, senden Sie uns bitte Screenshots von:

  1. Legitimierung der Versandadresse in BHB
  2. Screenshot Ihrer Zieladresse laut Darstellung in BHB
  3. Header der ausgehenden E-Mail (Versand- und Zieladresse, Zeitstempel, Betreff)

Gerne prüfen wir dann, ob der E-Mail-Versand aus anderen Gründen fehlschlägt.