Kündigung der Services & Aufbewahrungsfristen

Kündigung der Services & Aufbewahrungsfristen

Wir würden Ihre Entscheidung, unseren Service nicht länger nutzen zu wollen, sehr bedauern. Hier können Sie nachlesen, wie Sie im Falle eines Kündigungswunschs vorgehen und was in diesem Fall mit Ihren Daten passiert.

Kündigung während der zweiwöchigen Testphase

In diesem Fall ist keine Kündigung erforderlich. Führen Sie innerhalb der Testphase keine Buchung durch, wird ihr Account automatisch inaktiv gesetzt.

Wünschen Sie ebenfalls eine Löschung Ihrer Nutzerdaten, senden Sie uns bitte eine kurze Nachricht über unser Kontaktformular.

Kündigung eines gebuchten Pakets

Wenn Sie unseren Service kündigen möchten, melden Sie sich bitte rechtzeitig vor Beginn des nächsten Abrechnungszeitraums (bis zu einer Woche vorher) per E-Mail.
Ihr Account wird daraufhin inaktiv gesetzt.

Nutzung von weiteren Dienstleistungen über BuchhaltungsButler (z.B. GetMyInvoices):

Sollten Sie weitere Dienste unserer Partner nutzen, die über uns abgerechnet werden, wirkt sich Ihre Kündigung ebenso auf diese Dienste aus. Diese Kündigungen werden von uns vorgenommen. Sollten Sie diese Dienste weiterhin nutzen wollen, geben Sie bitte rechtzeitig per E-Mail Bescheid.

Aufbewahrungsfristen Ihrer Daten

Die GoBD verpflichten uns, buchhaltungsrelevante Daten für die Dauer von 10 Jahren aufzubewahren. Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass wir Ihr Konto lediglich deaktivieren können. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen wird das Konto samt aller Daten gelöscht.

Sollten Sie innerhalb der 10 Jahre erneut Zugriff auf Ihren Account benötigen, bspw. für einen Datenexport, o.Ä., melden Sie sich bitte ebenfalls per E-Mail. Gerne reaktivieren wir Ihren Account für Sie.