Summen- und Saldenliste & Kontenblätter

Summen-/Saldenliste & Kontenblätter

Unsere Summen- und Saldenliste (SuSa-Liste) ist derzeit nicht als PDF, sondern nur als CSV und XLSX exportierbar. Bitte beachten Sie die nachfolgende Systematik unserer SuSa-Liste:

Systematik der Anfangssalden

Sachkonten aus den Klassen Erlös- und Aufwandskonten werden zu Beginn eines Wirtschaftsjahres genullt. Den Beginn eines Wirtschaftsjahres können Sie in den Einstellungen definieren.

Die Salden der nachfolgenden Kontenklassen werden hingegen automatisch fortgeschrieben:

Anlagevermögen; Verbindlichkeiten; Kapital; Forderungen; Rückstellung; ARAP; PRAP; Finanzkonto; Umlaufvermögen; Geleistete Anzahlungen; Erhaltene Anzahlungen; Vorräte; Interimskonto;

alle Basiskonten

alle Kreditoren/Debitoren

Sollten Sie den Saldo eines automatisch fortgeschriebenen Sachkontos zu Beginn eines Wirtschaftsjahres korrigieren wollen, buchen Sie bitte die gewünschte Differenz (i.d.R. im erweiterten Buchen / "Klassisch") gegen das Konto 9000 (zum ersten Tag des neuen WJ).

Tipp: Sie starten mit der Nutzung von BuchhaltungsButler und möchten die Werte der Eröffnungsbilanz für die oben stehenden, sich fortschreibenden Konten in der Summen- und Saldenliste im Feld "Saldo zum 01.01." abbilden, dann buchen Sie die Saldenvorträge mit dem Buchungsdatum 31.12. des Vorjahres. Nun wird der Saldo zum 01.01. korrekt dargestellt.

Generieren der Summen- und Saldenliste

In Ihrem Account können Sie sich im Bereich “Abschluss” → “SuSa-Liste/Kontoblätter” Ihre SuSa-Liste anzeigen lassen. Hierfür wählen Sie den gewünschten Zeitraum und klicken auf “Generieren”. Sie können an dieser Stelle auch nur ein Buchungskonto generieren oder mit Klick auf gewünschte Buchungskonten und gehaltener Strg-Taste eine individuelle Auswahl einzelner Konten treffen.

Die Daten für Ihre SuSa-Liste werden nun berechnet. Sollte die Berechnung ein wenig länger dauern, werden Sie nach Abschluss der Berechnung per E-Mail benachrichtigt. Alternativ können Sie auch die Browserseite nach einer kurzen Zeit aktualisieren und auf den zur Verfügung gestellten Link klicken.

Dort haben Sie nun die Möglichkeit die SuSa und die dazugehörigen Kontenblätter als CSV zip-Archiv (jedes Kontenblatt steht für eine csv Datei) oder im xlsx-Format zu exportieren.  In der Exceldatei sehen Sie im erste Tabellenblatt die SuSa als Übersicht und kommen über einen Klick auf die Kontennummer direkt ins entsprechende Tabellenblatt. Die Informationen zu den einzelnen Buchungen wurden dort erweitert um den BU-Schlüssel, den Beleglink und ggf. die entsprechende Kostenstelle.

Mit einem Klick auf "Zurück zur Übersicht" kommen Sie zurück zur SuSa.