Preise der Buchhaltungssoftware BuchhaltungsButler

Unser größter Mehrwert:
Zeitersparnis durch Automatisierung.

xs

€12,95
/mtl.

50
Belege/mtl.

250
Buchungen/mtl.

s

€19,95
/mtl.

100
Belege/mtl.

500
Buchungen/mtl.

m

€29,95
/mtl.

250
Belege/mtl.

1000
Buchungen/mtl.

l

€44,95
/mtl.

500
Belege/mtl.

5.000
Buchungen/mtl.

xl

€69,95
/mtl.

1000
Belege/mtl.

15.000
Buchungen/mtl.

xxl

€119,95
/mtl.

2.500
Belege/mtl.

50.000
Buchungen/mtl.


Patric Böhle

Steuerberater und geschäftsführender Gesellschafter bei OFM Oebel Fröhlich Michels GmbH
Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft

"Als Steuerberater habe ich mich - zur Optimierung der Zusammenarbeit mit Mandanten und optimaler Arbeitsteilung - mit einigen Cloud-Lösungen auseinandergesetzt und verschiedene im Einsatz. Der BuchhaltungsButler hat mich extrem überzeugt und bietet aus meiner Sicht das überzeugendste Komplettpaket am Markt (und steht erst noch am Anfang). Freue mich auf alles, was noch kommt. Dicke Empfehlung."

FAQDie häufigsten Fragen:

Lesen Sie die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen. Ihre Frage wurde nicht beantwortet? Unser
Support steht Ihnen jederzeit per Telefon, Mail und Chat zur Verfügung.

Die häufigsten Fragen

  • BuchhaltungsButler ist insbesondere für Unternehmen mit einer höheren Anzahl an Geschäftsvorfällen interessant. Da mit höherer Datenmenge aber auch die Kosten für Server und OCR steigen, ist eine Bepreisung nach Nutzungsvolumen unumgänglich.
    Unsere Preise richten sich daher nach dem monatlichen Uploadvolumen (Belege) und der Anzahl an Buchungssätzen. Dabei zählt ausschließlich der Zeitpunkt des Uploads bzw. des Buchens, nicht das Rechnungsdatum.
    Im Jahresplan steht das Jahreskontingent flexibel zur Verfügung, im Monatsplan das angegebene Limit je 30 Tage (Stichtag ist der Beginn des Abrechnungszeitraums).
    Ein Beleg ist eine Bilddatei mit max. 5 Seiten.
    Eine Buchung ist ein Buchungssatz.
    Die Anzahl an Buchungssätzen ist höher, da es i.d.R. immer auch einige Geschäftsvorfälle gibt, zu denen nicht monatlich ein Beleg hochgeladen werden muss (Miete, Gehälter etc.).

  • Wir reagieren auf Anfragen unserer Kunden innerhalb der Geschäftszeiten für gewöhnlich innerhalb von 60 Minuten.

  • BuchhaltungsButler fokussiert sich auf die Automatisierung der manuellen Prozesse: Belege auslesen, Belege zuordnen und (Vor-)kontieren der Geschäftsvorfälle. Hier haben wir vermutlich mit die höchsten Automatismen für eine Buchhaltungssoftware am Markt.

  • BuchhaltungsButler kann über die Schnittstelle unseres Partners figo quasi alle Banken, Kreditkartengerausgeber und auch PayPal anbinden.
    Die Bankenanbindung beliebig vieler Konten ist gratis.
    Ob Ihre Bank auch angebunden werden kann, können Sie schnell und kostenlos herausfinden, indem Sie sich unter home.figo.me registrieren und Ihre Kreditkarte bzw. die Bankleitzahl Ihres Kontos zur Registrierung auswählen.

  • Ja, die PayPal-Gebühren werden automatisiert durch eine Splitbuchung auf das Konto „Nebenkosten des Geldverkehrs“ abgegrenzt.

  • BuchhaltungsButler kann in den Kontenrahmen SKR03 und SKR04 sowie eingeschränkt auch im SKR49 (Vereinskontenrahmen) genutzt werden.
    Die Sachkontenlänge kann flexibel von 4-stellig bis 8-stellig definiert werden.
    Für Debitoren- und Kreditorenkonten kann eine 5- bis 9-stellige Kontenlänge definiert werden.

  • Unsere Server stehen in Deutschland, in Falkenstein nahe Bayreuth.

  • Backups werden täglich zweimal auf räumlich getrennte Server gespielt. Dazu werden regelmäßige Backups auf verschlüsselten Festplatten ohne Internetverbindung angelegt.

  • BuchhaltungsButler hat keine selbst entwickelte Scanapp, wir empfehlen jedoch die Nutzung des kostenlosen CamScanners. Mit diesem können Belege direkt in den BuchhaltungsButler geladen werden (via Dropbox-Sync).
    Der CamScanner bietet einen schnellen Scanvorgang über Ihre Handykamera mit automatischem Zuschneiden sowie Filtern, für eine optimale Scanqualität.

  • Die Anwendung kann sowohl von Bilanzierern als auch von 4/3-Rechnern verwendet werden. Es kann mit oder ohne Debitoren/Kreditoren gearbeitet werden und auch ein intelligenter Mix ist möglich; bspw. nur das kreditorische Buchen von Lieferanten mit Zahlungsziel.

  • Über die Importschnittstelle können Buchungssätze aus Fremdsystemen übernommen werden. So ist auch ein unterjähriger Wechsel der Buchhaltungssoftware problemlos möglich.
    Es ist in der Regel aber auch möglich, den Steuerberater zum Jahresende die Daten aus zwei Systemen in seinem System zusammenfassen zu lassen. So ist auch ohne Import der Bestandsdaten ein jederzeitiger Wechsel möglich.

  • Es sind mehrere Modelle denkbar. Viele Steuerberater empfehlen die Anwendung Ihren Mandanten für die digitale Vorarbeit, um dadurch den Aufwand der Finanzbuchhaltung zu reduzieren. Wenn Mandanten nicht kontieren können/wollen, fügt BuchhaltungsButler automatisch ein Interimskonto ein, sodass der Berater die Geschäftsvorfälle vom Kontenblatt 1590 in DATEV umbuchen kann. Einige Steuerberater nutzen die Anwendung aber auch zur kenzleiinternen Digitalisierung von Pendelordnermandaten. Hier hat sich insbesondere die Arbeit mit mehreren "Teams" (Scannen --> Upload --> Kontrolle der Belegerkennung --> Kontrolle der Buchungsvorschläge) als Best Practice herauskristallisiert. So kann mit dem Butler eine signifikant schnellere Bearbeitung umfangreicher Buchhaltungen als in herkömmlicher Steuersoftware erfolgen.

  • Frage Support und Updates inklusive Als Kunde von BuchhaltungsButler haben Sie jederzeit einen persönlichen Ansprechpartner, der Ihnen weiterhilft. Von der Einrichtung bis hin zu konkreten Buchungsvorschlägen, wie Geschäftsvorfälle richtig zu kontieren sind, unterstützen wir Sie von A bis Z.

    Zudem erhalten Sie regelmäßige Updates automatisch. Solange Sie unser Kunden sind, ist Ihre Software jederzeit auf dem aktuellen Stand!

  • Frage Neue Funktionen auf der Roadmap

    Wir werden nicht müde, die Software für Sie weiter zu entwickeln. Schon jetzt macht Buchhaltung mit BuchhaltungsButler Spaß - aber es gibt auch noch viel zu tun.
    Aktuell haben wir folgende Features bis Februar 2018 für Sie auf der Roadmap:
    - Nutzerverwaltung
    - Mandantenverwaltung
    - Revisionssicheres Festschreiben
    - Nahtlosanbindung an Elster
    - Importfunktion von bspw. Lohn- oder Bestandsbuchungen
    - Überweisungsfunktion aus der Anwendung

  • Frage Wie sind die Kündigungsfristen?

    Das Angebot kann jeweils zum Ende eines Abrechnungszeitraumes gekündigt werden. Zur Kündigung genügt eine E-Mail.

  • Frage Können auch mehr als 2.500 Belege verarbeitet werden?

    Ja, kontaktieren Sie uns bitte für ein individuelles Angebot.

  • Frage Überschreitung des Beleglimits / Kauf zusätzlicher Belege

    Reicht Ihnen in einem Monat das Beleglimit nicht, können Sie
    a) entweder in das nächsthöhere Paket upgraden (und im nächsten Monat falls gewünscht wieder herunterstufen), oder
    b) 50 zusätzliche Uploads für einmalig EUR 10,00 netto kaufen.
    Bitte kontaktieren Sie uns hierzu per E-Mail.

  • Frage Wie ist ein Paketwechsel möglich?

    Ein Wechsel des Paketes ist während einer Abrechnungsperiode nach oben jederzeit möglich, nach unten jeweils zum Ende einer laufenden Abrechnungsperiode.

Haben Sie Fragen?

Lassen Sie sich durch uns innerhalb von 5 Minuten
zurückrufen (Mo.-Fr., 10:00 - 18:00 Uhr).

Voller Funktionsumfang in allen Paketen

Preise der Buchhaltungssoftware für vollen Funktionsumfang

Checkbox Automatische Belegerkennung (OCR)
Checkbox Datenexport für Steuerberater (DATEV)
Checkbox Datenexport für Steuerberater (DATEV)
Checkbox Debitoren- / Kreditorenbuchhaltung
Checkbox Belegarchiv mit Volltextsuche
Checkbox Rechnungen, Angebote & Gutschriften
Checkbox Splitbuchungen
Checkbox Individuelle Konten (SKR03/SKR04)
Checkbox UmSt.-VA, BWA, EÜR, SuSa, Konten
Checkbox Onlinebanking-Integration (3.100+
Banken, Kreditkarten & PayPal)
Checkbox Stichwortverzeichnis mit ca. 1.500
Kontierungsvorschlägen
Live-Demo →

Vereinbaren Sie eine Live-Demo des BuchhaltungsButlers.
Unverbindlich. Schnell. Kostenfrei.