Über uns

 

Die Geschichte hinter BuchhaltungsButler.

Von der Idee zum Produkt

Die Idee zu BuchhaltungsButler kam den Gründern Konrad und Maximilian im Jahr 2014. Maximilian machte seine Buchhaltung damals mit Lexware, Konrad mit Excel – und beide waren nicht wirklich glücklich damit.

Konrad arbeitete nach seinem Studium für einige Jahre unter anderem als selbständiger Entwickler und Berater, Maximilian arbeitete nach dem Studium zuerst in der Steuer-, dann in einer Unternehmensberatung und gründete schließlich ein eigenes Unternehmen in Berlin.

Gemeinsam wollten wir eine Anwendung, die uns die nervige Arbeit in der Buchhaltung abnimmt. Da es diese auf dem Markt noch nicht gab, haben wir uns entschlossen, dies selbst zu entwickeln.

Messestand in der "Applied Fintech"-Halle, Code_n, Karlsruhe (2016)

Gründer Maximilian erklärt Brigitte Zypries den BuchhaltungsButler. WIRED Money Conference, Berlin (2016)

Der offizielle Launch

Nach einem Jahr Entwicklungszeit war die Technologie schließlich einsatzbereit und eine erste Version der Webapplikation war entwickelt. Hierbei haben wir auch mit einigen Steuerberatern kooperiert, um eine sinnvolle Lösung zu entwickeln.

Am 01. September 2015 gingen die beiden Gründer zum Notar und ließen die Gesellschaft eintragen – zunächst noch als UG. Die Umwandlung in eine GmbH ist jetzt für Anfang 2017 geplant.

Seitdem wächst BuchhaltungsButler organisch und finanziert sich aus den laufenden Einnahmen, welche bisher komplett in die weitere Entwicklung der Anwendung investiert wurden.

Unsere Vision

Wir wollen die Finanzbuchhaltung soweit automatisieren, dass sich Unternehmer auf ihre Kernaktivitäten konzentrieren können und nicht von nervigen Arbeiten in der Buchhaltung abgehalten werden.
Dabei soll der Buchhaltungsbutler so einfach gestaltet sein, dass jeder mit einem kaufmännischen Grundverständnis seine Buchhaltung ordentlich und mit wenig Aufwand erledigt bekommt.

Unser Fokus liegt auf kleinen und mittleren Unternehmen, die eine Alternative zu bspw. Lexware oder DATEV suchen – für die Zusammenarbeit mit ihrem Steuerberater oder die unternehmensinterne Abwicklung der Buchhaltung.

Der Ausblick

Aktuell besteht unser Team aus sechs Personen, davon drei Entwickler. Unser Büro haben wir in der Factory in Berlin, einem Co-Working Space mit vielen jungen Unternehmen.

Wir arbeiten weiter mit Hochdruck an der Verbesserung und Erweiterung unserer Software.

In den kommenden Monaten planen wir viele neue Funktionen, wie beispielsweise ein Dashboard mit graphischen Auswertungen, eine Bilanz und GuV, eine Anlageverwaltung und vieles mehr. Wir freuen uns auch über die zahlreichen Vorschläge, die wir von unseren zahlreichen Kunden bekommen.

BHB-Pitch CODE_n Festival

Video Thumbnail
new.New Festival 2016: Startup Pitches Applied FinTech

Wir haben noch viel vor und freuen uns, wenn Sie uns auf diesem Weg begleiten!

Lernen Sie uns kennen